Zum Hauptinhalt springen

#WHES22

Wir haben es satt!-Demo
pandemiegerecht
mit Maske & Abstand
22.1.22 | 12 Uhr
Brandenburger Tor | Berlin

Neustart Agrarpolitik!

Die Landwirtschaft steckt mitten in der Krise. In der Klimakrise, deren Auswirkungen weltweit zu spüren sind. In der Krise der Artenvielfalt, in der täglich Lebensräume zerstört werden und Insekten aussterben. Und in der Krise des Höfesterbens: Immer mehr Bäuer*innen geben auf, weil sie ruinöse Preise für ihre Lebensmittel bekommen.

Die alte Bundesregierung hat all dem tatenlos zugesehen und immer wieder die Interessen der Agrar- und Lebensmittelindustrie verteidigt. Damit muss jetzt Schluss sein. Wir fordern: Agrarpolitik neu starten!

AUFRUF   PANDEMIE-INFOS  

Treckerfahren ist politisch

Mit unseren Treckern wollen wir im Januar wieder für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und Agrarpolitik.  Ihr wollt mit eurem Trecker nach Berlin kommen und im Treckerzug mitfahren? Hier findet ihr die Informationen zur Anmeldung, Organisatorischem und unsere Kontaktdaten.

TRECKER-INFOS

Meine Landwirtschaft

Die Wir haben es satt!-Demonstration wurde 2011 von Meine Landwirtschaft initiiert. Das breite Bündnis informiert über Themen rund um zukunftsfähige Landwirtschaft und gutes Essen und fördert den Dialog zwischen Erzeuger*innen und Konsument*innen. Durch Aktionen, Kongresse und Diskussionsveranstaltungen zeigen die rund 55 Trägerorganisationen klare Kante für die Agrar- und Ernährungswende.

Nein zu Rassismus und rechter Hetze

Wir haben Nazis, Rassist*innen und rechte Hetze satt! Uns eint der gewaltfreie Protest gegen die Agrarindustrie. Wir sagen Nein zu Menschenfeindlichkeit jeglicher Art, dazu gehört auch die Diffamierung von Bäuerinnen und Bauern. Die Stärke unseres Bündnisses ist die Vielfalt und Internationalität - Geflüchtete sind willkommen!

Social Media

#WHES22 #Neustart