Skip to main content
pixabay.com/de/bus-flu%C3%9Fufer-himmel-spiegelung-385225/

Tipps zur gemeinsamen Busanreise

Ihr möchtet einen Bus zur nächsten Wir haben es satt!-Demo organisieren? Super! Im Busleitfaden haben wir ein paar nützliche Hinweise zusammengestellt. Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt einfach eine Mail an hoffacker[at]meine-landwirtschaft[dot]de oder ruft an unter 030 2848 2437.

Hier die Übersicht aller Busse, die zur Demo fahren:

MITFAHRBÖRSE

INFORMATIONEN FÜR DIE BUSSE

Parkmöglichkeiten:

Es gibt die Möglichkeit, auf der Straße des 17. Juni zu parken. Dies ist auf dem Abschnitt zwischen der Yitzhak-Rabin- Straße und Siegessäule möglich. Hierbei handelt es sich um keinen offiziellen Busparkplatz, parkende Busse werden aber in diesem Abschnitt am Tag der Demo toleriert.

Falls ihr schon vor dem 19. Januar ankommt oder einfach an einem anderen Ort parken möchtet, findet ihr hier ein Verzeichnis weiterer Busparkplätze in Berlin.

Ankommen:

Wer schon früh in Berlin ankommt hat die Möglichkeit sich erstmal in der Markthalle 9 aufzuhalten, bis es dann richtig losgeht. Hier kann man sitzen, sich ein bisschen aufwärmen und ein kleines Frühstück zu sich nehmen: ab 7:30 Uhr hat dort das Kaffee 9 geöffnet und ab 8:00 Uhr der Bäcker Sironi.

Bewerben:

Wenn ihr noch Mitfahrer*innen sucht, gibt es die Möglichkeit sich bei der Lokalpresse zu melden um dort eventuell mit Abfahrtszeit und Zwischenstopps in die Zeitung aufgenommen zu werden.

Bitte kommuniziert an alle Mitfahrer*innen, dass sie ihre Kochtöpfe und Kochlöffel einpacken sollen, um mit uns gemeinsam vor dem Auswärtigen Amt, wo der internationale Agrarministergipfel stattfindet, Alarm schlagen zu können. Bitte auch Ohrenstöpsel nicht vergessen.

 

Ablauf am Demo-Tag

12:00 Uhr
Auftakt am Brandenburger Tor

12:30 Uhr
Demozug zum internationalen Agrarministergipfel

ab 14:30 Uhr
Abschlusskundgebung mit Reden, Konzert und Essen am Brandenburger Tor

15:30-19 Uhr
Supp’n Talk in der Heinrich Böll-Stiftung