Skip to main content

Supp'n Talk

Nach der Demo ist vor der Aktion!

Alle, die nach der „Wir haben Agrarindustrie satt!“-Demo am 20. Januar Zeit und Lust auf Mehr haben, können in der Heinrich-Böll-Stiftung noch Körper und Geist aufwärmen und stärken. Unten gibt es Getränke und heiße Suppe von der Fläming Kitchen und der Schnippeldisko und Raum für Gespräche und Umarmungen. Oben wärmt die Fußbodenheizung von unten und eine geistige 5-Minuten-Terrine jagt die andere:

Politische, kulturelle und unternehmerische Macherinnen und Macher berichten über praktische Veränderungen und Kampagnen, von Widerstand und nachhaltigen Innovationen in der Lebensmittel- und Landwirtschaft. Dazu sind alle, die etwas beizutragen haben, eingeladen! Man könnte, man sollte, man müsste sind nicht eingeladen, sondern nur wir tun, wir machen, wir haben, wir träumen,  und mach mit!

Die 5-Minuten-Terrine

Das Format: Kurze Präsentation eurer Aktion oder Initiative in maximal 5 Minuten auf Deutsch oder Englisch, gerne mit ein paar Bildern oder kurzem Video, aber ohne Text an der Wand. Bringt gerne Eure Materialien mit. Zum Netzwerken und Diskutieren gibt es nebenan den Workshop-Raum mit Tischen und Pinnwänden.

Selbst aktiv? MAch mit und Sei dabei!

Jetzt bewerben! Schickt Eure Beitragsidee bis spätestens Freitag, 30. Dezember an Pauline Lombardi: lombardi[at]meine-landwirtschaft[dot]de

Soup & Talk

after the demo is before the action(s)!

For all who with the time, energy and desire after the “We Are Fed Up!” demo on January 20th, please join us at the Heinrich-Böll-Foundation, where we will warm up and strengthen body and spirit. There will be drinks, hot soup from Flaming Kitchen and the Disco Soup. They can be enjoyed upstairs, as we experience the legendary five minute presentation slam.

Here we invite initiatives and activists to report on practical changes, campaigns, successes, examples of resistance and sustainable innovations in food and farming. Not "could have, should have, would have." We are looking for "we do, we have, we dream, and do it.. and you can join us!"

The 5-minute-slam

The format: We welcome a brief presentation of your project, action and initiative,
in 5 minutes or less, with a few pictures or short video but no writing on the wall. 
Printed information material is welcome: a workshop room next door with tables and bulletin boards will be available for networking, planning and discussion.

You're an activist?Join in, be involved

Part of a group? Apply now to present your actions and ideas, so we can keep our good momentum going in 2018 and beyond. Please send a brief description of your contribution by Friday, December 30th to Pauline Lombardi: lombardi[at]meine-landwirtschaft[dot]de